Chiyogami – Handgefertigtes Papier aus Japan mit schönen Motiven

Japanisches Chiyogami Papier ist hierzulande exotisch und zugleich sehr beliebt. Dabei bietet das in Handarbeit produzierte und bedruckte Papier aus Japan weitaus mehr Möglichkeiten, als dieses für Origami Faltarbeiten zu nutzen.

Die Motive der japanischen Chiyogami Papiere orientieren sich zumeist an den Mustern traditioneller Kimonos. Neben dem traditionellen Motiv der Kirschblüte sowie anderer floraler Motive werden Chiyogami Papiere auch mit geometrischen Mustern bedruckt. Koi Karpfen sind ein weiteres japanisches Motiv mit einer sehr langen Tradition. So werden die Fische mit Wohlstand und Reichtum in Verbindung gebracht.

Dies macht die Motive und Farben der Papiere ideal für hochwertige Papierwaren wie besondere Grußkarten und tolle Lesezeichen.

In den nachfolgenden Videos wird die Herstellung der fernöstlichen Papiere gezeigt.

Die von uns verwendeten Papiere zur Herstellung von Grußkarten und Lesezeichen werden in kleinen Familienbetrieben Japans von Hand hergestellt. Bei diesem Druckprozess werden die aus unterschiedlichen Materialien bestehenden Papiere im Siebdruck mit den jeweiligen Mustern bedruckt.

Zahlreiche Arbeitsgänge bis zum fertigen Bogen Chiyogami Papier

Im ersten Schritt wird die zur Stabilität notwendige Trägerfolie auf eine Holzplatte geklebt. Anschließend wird die erste Siebdruckauflage aufgelegt und mit Tinte gefüllt. Nach dem Druck jeder Farbe ist ein Trockenvorgang notwendig, um Farbverläufe zu vermeiden und scharfe Konturen zu erhalten. Die Trocknung der Papiere geschieht auf speziellen Rahmen. Nachdem die Farbe getrocknet ist, wird die nächste Siebdruckauflage auf das Papier gelegt und dabei auf die präzise Ausrichtung der Ränder geachtet. Neben der Ausrichtung spielt auch die richtige Reihenfolge der Druckvorlagen eine wichtige Rolle, denn nur so entstehen die Muster der Chiyogami Papiere. Die meisten Papiere sind vier- oder fünffarbig bedruckt, dementsprechend viele Druckvorgänge sind je Bogen Papier notwendig, bis das fertige Muster entsteht.

In den Familienbetrieben werden mitunter einige Tausend verschiedene Muster produziert. Der Aufwand für diese teilweise nur sehr kleinen Auflagen lässt sich erahnen und erklärt die im Vergleich zu maschinell produzierten Drucken höheren Preise.

Jeder Bogen Chiyogami Papier ist mit Liebe und in großer Handwerkskunst gefertigt.